9 Follower
22 Ich folge
LieLu

LieLu

Mit Tante Otti auf der Insel (Gabi Breuer)

 

Ullstein Verlage

 

Die Autorin

 

Gabi Breuer wurde 1970 geboren und lebt derzeit mit ihrem Mann und Sohn in Köln. Sie ist Verwaltungsangestellte in einem Seniorenheim und schreibt nur in ihrer Freizeit. Unter dem Namen Gabriele Breuer schreibt sie auch historische Romane.

 

Mit Tante Otti auf der Insel

 

Nichts hasst Jule mehr als ihren furchtbaren Job als Verkäuferin und jedes Mal hat ihr Chef etwas anderes an ihrer Arbeitsweise zu kritisieren. Kurz vor dem Zusammenbruch erscheint eine ältere Dame im Drogeriegeschäft und erkennt Jules Situation. Kurz entschlossen bietet Ottilie Bär Jule an, sie in ihren Urlaub zu begleiten. Als eine Art Job und zur Erholung für Jule. Ohne groß darüber nachzudenken sagt diese zu, doch zuhause kommen ihr die ersten Zweifel, sie kennt die alte Dame ja gar nicht. Es kommt wie es kommen musste, die beiden passen zusammen wie Feuer und Wasser. Auf Gran Canaria wartet nicht etwa ein Hotel auf Jule, nein eine schicke kleine Ferienwohnung soll es sein, mit Blick aufs mehr. Bereits am ersten Tag gehen sich die beiden fürchterlich auf die Nerven, doch die Reise entpuppt sich als Beginn einer wunderbaren Freundschaft, die auch über den Urlaub hinaus andauert. Jule erkennt nach und nach, wer Tante Otti ist und beginnt die alte Frau wirklich gern zu haben…

 

Fazit

 

Zwar erinnerte mich das Buch vom Inhalt her stark an Dora Helds „Tanten-Bücher“, es war jedoch trotzdem sehr unterhaltsam und versüßte mir die Nachmittage. Tante Lotti ist eine typische alte Dame, die ein wenig zerstreut und schusselig ist. Trotzdem ist sie sehr liebenswert, was auch Jule im Laden erkennt. Deshalb entschließt sie sich, ihr Angebot anzunehmen. Zuhause kommen ihr diesbezüglich jedoch Zweifel. Der Urlaub wird trotzdem sehr nett, ist jedoch geprägt von einigen Höhen und Tiefen, da die beiden zusammenpassen wie Feuer und Wasser.

 

Doch Tante Lotti hat noch ganz andere Überraschungen auf Lager, wie Jule schnell feststellt. Eine wichtige Person im Buch ist auch ihre beste Freundin, die mir jedoch nicht wirklich zusagt, auch wenn man sich auf sie verlassen kann. Da ist mir Hildchen dann schon eher ans Herz gewachsen. Denn auch wenn sie des öfteren über die Strenge schlägt, hat sie doch ihr Herz am rechten Fleck.

 

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin ist wunderbar flüssig, sodass das Buch schnell zu lesen ist. Es hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich nicht mag, dass es so an die Bücher von Dora Held erinnert. Das beginnt bereits beim Cover und auch die Geschichte ist stark angelehnt. Trotzdem ein amüsantes und charmantes Buch, welches man gut und gern an einem Nachmittag lesen kann.

 

http://immer-mit-buch.blogspot.de/2014/02/mit-tante-otti-auf-der-insel-gabi-breuer.html