10 Follower
22 Ich folge
LieLu

LieLu

Zodiac (Romina Russell)

Erschienen:
November 2015
Seitenzahl: 448
Verlag: Piper Verlag
Taschenbuch:  16,99 €
ISBN: 978-3-492-70381-9

 

Die Autorin

 

Romina Russell lebt als Autorin in Los Angeles, stammt ursprünglich aber aus Argentinien. Ihre ersten Schreiberfolge hatte Russell schon am Collage mit ihrer wöchentlichen Kolumne für den Miami Herald. Seitdem konnte sie nicht genug bekommen. Wenn sie nicht gerade an ihrer „Zodiac“-Reihe arbeitet, produziert die Autorin Filmtrailer. Ihr Sternzeichen ist übrigens Jungfrau.

 

Zodiac

 

Rhoma ist 16 Jahre alt und lebt auf dem Planeten Krebs. Wie andere Menschen der Galaxie Zodiac, verfügt das Mädchen über die Fähigkeit in den Sternen zu lesen. Doch im Gegensatz zu ihren Mitschülern, kann sie ihre Vorhersagen sehen, indem sie zu den Sternen aufsieht. Alle anderen müssen genaue Berechnungen anstellen. Durch ihre unverbesserliche Gabe sehen die anderen sie als Träumerin an. Doch dann geschehen in der Galaxie furchtbare Dinge und eine schreckliche Katastrophe jagt die nächste. Plötzlich ist Rho keine ausgestoßene Träumerin mehr, sondern wird zur neuen Wächterin von Krebs ernannt. Sie ist damit die oberste Sternendeuterin ihrer Heimat. Doch Rho sieht keine guten Omen mehr in den Sternen und die nächste Katastrophe nimmt ihren Lauf. Als sie die anderen Planeten warnen will, wollen diese ihr einfach nicht glauben. Doch Rho setzt alles aufs Spiel…

 

Fazit

 

Ein interessanter Auftakt dieser Reihe. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Rho und den anderen weitergeht. Ich fand die Welt von Zodiac wahnsinnig gut gestaltet, auch wenn ich an einigen Stellen etwas verwirrt war, da es doch eine vollkommen andere Welt ist. Der Weltraum, das All, verschiedene Sternzeichen und andere Welten, Planeten und Monde spielen eine wichtige Rolle. Rhoma ist eine angenehme Protagonistin, welche mir sehr sympathisch war. Zu Beginn war sie eher eine Träumerin, weil keiner ihr wahres Talent erkennen konnte. Auch ihre Freunde glauben ihr nicht wirklich, bis auf ihre beste Freundin Nishi. Doch als die Katastrophe ihren Lauf nimmt, rückt Rho immer mehr in den Mittelpunkt des Geschehens.

 

Der Schreib- und Erzählstil des Romans konnte mich vor allem am Anfang sehr fesseln. Ich hatte zwar meine Schwierigkeiten mit den vielen Namen und haben zu Beginn auch die Welt nicht wirklich verstanden. Allerdings habe ich nach einer Weile ins Buch hineingefunden und wollte unbedingt wissen, wie es mit Rho und ihren Freunden weitergeht. Im Verlauf der Geschichte baute der Roman jedoch meines Erachtens ziemlich ab. Ab der Hälfte langweilte ich mich leider ziemlich und hatte wenig Lust weiter zu lesen. Trotzdem quälte ich mich durch das Buch, welches zum Ende hin wieder Fahrt aufnahm. Nach der kurzen Flaute im Mittelteil, wollte ich letztlich unbedingt wissen, wie es ausgeht.

 

Alles in allem ein gelungener Auftakt einer neuen Reihe von Romina Russel und den 13 Zeichen. Vor allem das Ende lässt auf einen spannenden zweiten Teil hoffen und ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

 

http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/12/zodiac-endlich-mal-eine-andere.html

Quelle: http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/12/zodiac-endlich-mal-eine-andere.html