10 Follower
22 Ich folge
LieLu

LieLu

Schicksalstanz – Die Töchter der Elfe (Nicole Boyle Rodtnes)

Gulliver (Beltz Verlag)

 

Die Autorin

 

Nicole Boyle Rodtnes wurde 1985 geboren und gründete 202 den Verein „Hoffnungsvolle junge Schriftsteller“, welcher zahlreiche dänische Schriftsteller hervorbringen konnte. 2010 debütierte sie mit dem Roman „Dodsborn“. Seitdem hat die junge Autorin eine stetig wachsende Fangemeinde und hält zahlreiche Lesungen an Schulen und Bibliotheken.

 

Die Töchter der Elfe

 

Birke, Azalea und Rose sind wunderschön. Wenn sie tanzen, sind die Zuschauer wie gebannt. Doch sie tanzen nicht zum Vergnügen. Die drei Schwestern sind Elfen und ziehen während eines Tanzes die Energie ihres Publikums in sich auf. Immer nur so viel, dass es niemandem auffällt. Doch seit ihrem letzten Auftritt, fühlt Birke sich nicht wohl. Ihr scheint es zu wenig Energie gewesen zu sein. Plötzlich scheint es auch Azalea nicht mehr gut zu gehen. Dazu kommt, dass Birke sich in den Neuen der Schule, Malte, verliebt hat. Etwas, das auf keinen Fall hätte passieren dürfen. Doch es kommt noch schlimmer, denn Malte beginnt sich mehr als seltsam aufzuführen und ihr Vater offenbart ihnen nun ein großes Geheimnis…

 

Fazit

 

Ein grandioser Auftakt dieser Elfenreihe, dessen zweiter Band im Februar 2016 erscheint. Ich kann kaum erwarten, weiter zu lesen, wie es mit Birke, Azalea und Rose weitergeht. Birke, Azalea und Rose können unterschiedlicher nicht sein und sind doch Drillinge. Sie sind Elfen, was vor allem durch ein Loch in ihrem Körper zu sehen ist. Deshalb dürfen sie keinen Sport mitmachen und auch sonstige Aktivitäten sind begrenzt, denn dieses Loch darf niemand sehen. Keiner darf erkennen, was die drei Mädchen wirklich sind. Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt zusammen mit ihrer vierten Schwester Erle und die drei Mädchen wachsen behütet bei ihrem Vater auf, welcher ihnen versucht zu helfen, wo er kann. Dafür mietet er regelmäßig große Tanzstudios, um die Mädchen auftreten zu lassen.

 

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin ist mehr als ansprechend und ich konnte mich sehr gut in den Roman und die Situation hineinversetzen. Auch die Aktivitäten, Ängste und Gefühle der Mädchen sind sehr gut nachvollziehbar. Nicht so gut gefiel mir die Wandlung, welche Malte plötzlich hinlegt. Natürlich folgt eine Erklärung und grundsätzlich macht seine Wandlung auch Sinn, allerdings finde ich sie im Roman sehr übertrieben dargestellt. Dies ist allerdings schon mein einziger Kritikpunkt.

 

Auch äußerlich finde ich das Buch sehr schön gestaltet. Nicht nur das Cover ist ansprechend, auch ohne den Schutzumschlag ist der pinke Roman ein Highlight. Alles in allem ein toller Auftakt, der mir wirklich gut gefallen hat. Ich bin gespannt, welche Abenteuer die drei Geschwister noch erleben werden, denn das Buch endet mit einem wahren Cliffhanger. Schade, dass wir auf Band 2 nun noch eine Weile warten müssen.

 

http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/07/schicksalstanz-tanz-um-dein-leben.html

Quelle: http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/07/schicksalstanz-tanz-um-dein-leben.html