10 Follower
22 Ich folge
LieLu

LieLu

Die Überlebenden (Alexandra Bracken)

 

Goldmann Verlag

 

Die Autorin

 

Alexandra Bracken wurde im US-Bundesstaat Arizona geboren und zog nach ihrem Studium am „College of William & Mary“ in Virginia, nach New York. Aktuell lebt und arbeitet sie noch immer im „Big Apple“. Schon während des Studiums schrieb sie erste Romane, welche sie an ihre Freundinnen verschenkte. Sie arbeitet außerdem in einem großen amerikanischen Buchverlag.

 

Die Überlebenden

 

Ruby hat den Virus überlebt. Doch sie scheint nicht die einzige zu sein. Der Preis, den Ruby dafür zahlen musste, war hoch, denn sie hat alles verloren. Ihre Freunde, ihre Familie, ihr Umfeld, ihr zuhause. Ruby hat jedoch nicht nur überlebt, sie hat die Fähigkeit entwickelt, die Gedanken anderer zu ihrem Nutzen zu beeinflussen. Damit wurde sie zur Gefahr für die Menschheit eingestuft und in ein Lager gebracht, in welchem andere Überlebende sich nun ebenfalls aufhalten. Doch in diesem Lager werden die Überlebenden getötet.. Ruby jedoch hat nicht überlebt, um nun in einem Lager umgebracht zu werden. Sie schafft es zu entkommen, doch auch dieser Preis ist nicht niedrig. Sie will kämpfen und lernt auf der Straße andere Überlebende in ihrem Alter kennen. Zusammen mit Chubs, Zu und Liam will sie die Schwierigkeiten überwinden, denn Ruby hat nichts zu verlieren, glaubt sie…

 

Fazit

 

Der Auftakt dieser Trilogie ist bereits ganz gut gelungen, wie ich finde. Der Einstieg in den Roman war ein wenig schwierig und ich brauchte eine ganze Weile, um mich in das Buch einzulesen. Die Protagonistin Ruby ist ein wenig schwierig und die Geschehnisse im Lager waren mir auch nicht klar. Auf einmal gibt es Grüne, Orange, Blaue und Gelbe, auch Rote waren dabei, jedoch wird nie so richtig aufgeklärt, welche Farbe für welche Fähigkeit steht. Ruby ist eigentlich eine Orange, jemand, der die Gedanken anderer kontrollieren und lenken kann. Damit ist sie für die richtigen Leute eine Waffe. Doch Ruby schafft es die Leute im Lager zu täuschen und sich als Grüne einstufen zu lassen.

 

Mich persönlich hat zunächst das Cover des Romans angesprochen, welches meiner Ansicht nach sehr gut gelungen ist und mehr als Lust auf diesen Roman macht. Der Schreib- und Erzählstil machte es mir nicht unbedingt leicht den Roman zu lesen, ich bin jedoch trotzdem froh durchgehalten zu haben. Denn der Leser wird belohnt mit jeder Menge Spannung und Geheimnis. Auch der Cliffhanger, mit welchem das Buch endet, macht Lust auf den zweiten Roman, welcher unter dem Titel „Furchtlose Liebe“ bereits am 15.02.15 erschien. Ich möchte diesen zweiten Teil trotz der kleinen Differenzen, die der Roman und ich hatten, lesen, denn ich möchte unbedingt wissen, wie die Geschichte zwischen Ruby und Liam weitergeht. Der Roman wird in seiner Spannung und seinem Elend abgerundet durch eine weiche und angenehme Liebesgeschichte, welche ohne viel Drama entsteht.

 

Alles in allem ein gelungener Auftakt der Überlebenden-Trilogie und ich bin gespannt, ob der zweite Roman mich vielleicht noch ein wenig mehr überzeugen und fesseln kann.

 

http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/03/die-uberlebenden-alexandra-bracken.html

Quelle: http://immer-mit-buch.blogspot.de/2015/03/die-uberlebenden-alexandra-bracken.html